Ein ganz normaler Tag in der Station. Die Pfleger gehen entspannt morgens in die Station, um ihrer freiwilligen Arbeit nachzugehen und was erwartet Sie……..
eine Kiste, festmontiert an die Eingangstür, mit einem Zettel vermerkt und einem
Tuch darüber….

3 Weisen….. Mutter Überfahren, gestern Nacht an der Straße Benagalbon“ und eine Handynummer.

Es stellt sich raus, das die Handynummer zum „Finder/Retter“ gehört und er diese nicht behalten konnte. Da hat er sie einfach an die Stationstür befestigt. Eine Station die keine Katzengehege hat?!? Angeblich ist ein viertes Kitten verstorben.

Wir können nicht sagen, ob die drei Findlinge es überleben werden, doch eine unserer freiwilligen Helfer wird versuchen sie aufzupäppeln.

Da Kitten sehr empfindlich sind und bei billiger Kittenmilch, stark Durchfall bekommen, würden wir die Spanier gerne mit einer Spende unterstützen. Am 06.05 fliegt eine Kollegin runter und kann Kittenmilch mitnehmen.
Gerne sammeln wir auch Spendengeldern und kaufen die Kittenmilch selber und übergeben diese an die Pflegestelle.

Wer spenden möchte kann dies gerne schnell und unkompliziert über unseren PayPal Account tun.
PayPal Email: kontakt@hundeherzen-apariv.org