… möchten wir einem Hund ein ganz besonderes Geschenk machen.
„Nur“ die perfekte Familie reicht dem ein oder anderen Schützling leider nicht. Einige brauchen mehr Fürsorge, Aufmerksamkeit oder manchmal einfach einen erfahrenen Tierarzt und die dazu gehörigen Finanziellen Mittel.
So ein Hund ist Mara. Erst vor kurzem wurden wir auf Mara aufmerksam gemacht und nachdem uns Maras Geschichte vorgetragen wurde und wir Videos von ihr erhielten, war schnell Klar, Mara muss nach Deutschland. Mara wurde mit 8 Monaten aus einem Horrorhaus befreit. Sie lebte dort mit unzähligen Hunden und unter schlimmen Umständen, auf engstem Raum. Leider hatte Mara da schon die Probleme mit ihrem Vorderlauf. Ob sie getreten wurde oder angefahren, das sind reine Vermutungen, wir werden es nie wirklich erfahren.

Sie kam in Spanien in eine Pflegefamilie und lebte seitdem mit anderen Hunden, Katzen und zwei Kindern. Zunehmend zog sich Mara aber immer wieder zurück, wurde immer trauriger und zeigte Angst vor den großen Hunden.
Laut einem spanischen Tierarzt kann man an ihrem Beinchen nichts mehr machen und Schmerzen sollte sie auch keine haben.

Da wir uns aber darauf nicht verlassen wollen und werden, ist Mara uns diesjähriger Not-Weihnachtsengel dem wir gerne helfen wollen.
Mara ist 5kilo schwer und ist um die 25-28cm hoch. Sie ist laut EU-Heimtierausweis am 15.06.2012 auf die Welt gekommen.
Sobald wir Mara dem Spezialisten vorgestellt haben, werden wir über die weitere Vorgehensweise berichten. Solange darf die Maus auf einer Pflegestelle im Rhein-Main-Gebiet erst mal zur Ruhe kommen und das Leben genießen.

Wer gerne eine Kleinigkeit für Maras Vorsorgeuntersuchung und Behandlungen spenden kann dies gerne tun.

Paypal: kontakt@hundeherzen-apariv.org

Oder über unser Vereinskonto:

Hundeherzen Apariv e.V.
IBAN DE52 5059 2200 0004 7971 83
Volksbank Dreieich