Aufenthaltsort: Deutschland (Pflegestelle)
Rasse: Bodeguero Mix
Geboren: Juni 2018
In der Station seit: 31. Juli 2018

Größe: Mittel ca. 50 cm
Gewicht:

Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Schutzgebühr: € 330,- plus € 70,- Transportkostenpauschale

Update 11.10.2020

Hello and Cheerio, Jimbo Krause mein Name, zumindest werde ich so liebevoll von meinen Pflegeeltern genannt. Liegt vielleicht daran, dass ich leichte Kraushaare auf dem Rücken habe.
Ich bin ein etwas überdimensionaler Bodeguero mix. Ich bin etwas grösser als erlaubt und etwas fülliger. Meine Pflegeeltern sagen das ich nicht Dick bin, ich bin gefüllt mit viel LIEBE und diese Liebe teile ich gerne mit jedem Zweibeiner. Ich liebe Menschen, die sind immer sooooo nett und freuen sich so mich zu sehen. Ich bin sehr anhänglich und sehr verschmust. Trotz der vielen Liebe die ich in meinem Körper trage, muss ich viel mit meinen Pflegeeltern spazieren gehen. Sie sagen ich brauche trotz allem etwas mehr Kondition, sicherlich meinen sie mehr Kondition um auf der Couch zu schmusen. Ich soll mich auch an Geräusche des Alltags und an einen Tagesrhythmus gewöhnen. Ich bin ein Spanier die haben alle Rhythmus im Blut.
Aber gut was tut man nicht alles um dazu zugehören. Lieber würde ich gerne auf der Couch liegen, eng an meinen Menschen gekuschelt. Ansonsten soll ich sehr Pflegeleicht sein. Auch wenn es mir hier sehr gut gefällt, suche ich eine eigene Familie, gerne mit Kindern um die 14/15 Jahre. Die könnten ja vielleicht mit mir spielen. Zwar habe ich sehr gerne Artgenossen um mich rum, doch am liebsten lass ich mich von einem Zweibeiner zum Spielen animieren, dann bekomm ich auch mal meine 5 Minuten und renne wie der Blitz, naja wie ein kleiner dicker Blitz, ok eher wie ein kleiner dicker und liebevoller Blitz.
Ach ja, falls Ihr euch wundert… ich bin schon etwas heller im Gesicht, doch Ihr könnt beruhigt sein, ich bin im Juni 2018 geboren, da man mein Bruder Bart, meine Schwester Maggie und mich mit wenigen Monaten von Tierschützern aufgelesen wurden. Wir waren für unsere Verhältnisse klitzeklein und Zuckersüß.
Maggie die kleine Dame hat ganz schnell ein Zuhause gefunden. Sie darf weiterhin unter der warmen Sonne Spaniens verweilen. Bart mein Bruder, ging vor wenigen Wochen nach Belgien und hat dort eine liebevolle Familie gefunden.
Um das Jahr perfekt zu machen, brauche ich noch den passenden Deckel. Meine Pflegeeltern wünschen sich so sehr ein eigenes Zuhause für mich. Sie sagen das würde dieses Jahr besser machen, was immer sie damit sagen wollen.
Wenn ihr also ein liebe“vollen“, verschmusten Bodeguero mix Jungen im Besten Alter wünscht, dann habt ihr mit mir den Jackpot geknackt. Meldet euch, ein liebevoller Blick und ein Küsschen von mir ist euch Garantiert.



Jimbo und Bart heißen diese zwei Jungspunde. Sie sind Brüder und wurden unfern der Zivilisation einfach ausgesetzt. Mutterseelenallein, winzig klein und ohne einen Hauch einer Chance, diese große, gefährliche Welt alleine zu Meistern. Sie hatten großes Glück, dass sie noch rechtzeitig von einem Spaziergänger gefunden wurden und in die Obhut unserer Pfleger übergeben wurden. Sie durften die ersten Wochen, bis sie Groß und Stark waren in einer Pflegestelle leben und haben dort alle Vorzüge eines „Dach über den Kopf“, genießen und erleben dürfen.

Nachdem Sie alt genug waren, durften sie in unsere Station und dürfen dort mit den anderen Jungspunden spielen und toben. Bart und Jimbo sind geschätzt im Juni 2018 geboren, sind um die 50-55cm und bereits kastriert.
Beide sind sehr gut sozialisierte Hunde die freundlich, spielerisch und weltoffen durch die Welt stapfen. Beide lernen unwahrscheinlich schnell, wobei Jimbo eher der Denker ist und erst nach einer kurzen Überlegung, ob sich das ganze Unterfangen lohnt, ausführt.

Sie sind beide sehr anhänglich und versuchen jede Streicheleinheiten, die die Pfleger verteilen zu erhaschen. Ärger mit anderen Hunden gehen sie aus dem Weg, Raufereien sind ihnen unangenehm. Jimbo ist ein wenig Futterneidisch, hört aber sehr gut darauf, wen man ihn Konsequent darauf hinweist, dass der Napf vom anderen nicht seiner ist.

Bart und Jimbo sind nun seit 2 Jahren in der Station – sie haben also ihr ganzes bisheriges junges Leben dort verbracht. Wir finden, sie haben endlich ihre eigene Familie verdient!

Wer also aktiv und gerne draußen ist, einen passenden Hund zum Laufen, Fahrradfahren, Wandern, Agility, in einer kompakten Größe sucht, ist mit Jimbo oder Bart sehr gut beraten.

Unsere Hunde reisen ab einem Alter von 4 Monaten entwurmt, geimpft, gechipt und mit EU-Heimtierausweis in ihre neuen Familien. Sind die Hunde ca. ein Jahr und älter, werden sie zusätzlich kastriert und auf Mittelmeerkrankheiten getestet.









Ein Gedanke zu “Jimbo Krause (Update)

Kommentarfunktion ist geschlossen.