Aufenthaltsort: Spanien
Rasse: Podenca
Geboren: 25. Dezember 2018
In der Station seit: Ende Oktober 2020

Größe: klein-mittel
Gewicht: 10 Kg

Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Schutzgebühr: € 330,- plus € 70,- Transportkostenpauschale

🚩 Nina,

hat sich schnell zum Liebling aller Pfleger in der Station entwickelt.
Sie muss schreckliches erlebt haben. Gefunden wurde sie zusammen mit ihrer Tochter Mika und mit einer engen schweren Metallkette um den Hals, die wir nur mit einem Bolzenschneider entfernen konnten. Vermutlich hat sie statt Streicheleinheiten nur Schläge kennengelernt und ist deshalb zunächst auch sehr zurückhaltend. Berührungen machen ihr erstmal Angst. Wenn man ihr aber Zeit gibt, kommt sie auf einen zu.
Nina liebt ein gemütliches Plätzchen auf dem Sofa und versteht sich mit anderen Hunden und Katzen gut. Wir suchen für sie ein ruhiges Zuhause, in dem man ihr die Zeit gibt, die sie braucht um sich an ihre Familie zu gewöhnen und zu lernen, dass Streicheleinheiten schön sind.

Interessieren Sie sich für die kleine Fellnase und möchten Sie sie adoptieren, so kontaktieren Sie uns gerne.

Unsere Hunde werden ab einem Alter von 4 Monaten geimpft, gechipt, entwurmt und mit einem EU-Heimtierausweis in ihr neues Zuhause vermittelt. Sind die Hunde 1 Jahr und älter, werden sie außerdem kastriert und auf alle gängigen Mittelmeerkrankheiten getestet.