Aufenthaltsort: Spanien
Rasse: Podencomix
Geboren: zirka Februar 2019
In der Station seit: Januar 2021
Größe: klein
Gewicht: 8 Kilo
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Schutzgebühr: € 330,- plus € 70,- Transportkostenpauschale

🚩 Die kleine PEPA ist ganz neu in der Station. Sie wurde von ihren Besitzern einfach in einer Tötungsstation abgegeben…
Jetzt lebt sie in Spanien in einer Pflegefamilie und hofft auf eine Für-immer-Familie, die ihr ein sicheres Zuhause gibt.

PEPA zeigt sich schüchtern und zurückhalten, was bei der Vorgeschichte nicht erstaunt. Aber sie möchte gerne vertrauen und sucht die Zuneigung der Menschen. In ihrer Pflegefamilie zeigt sie sich gelehrig und zutraulich. Streicheleinheiten sind für sie das aller Schönste. Vor fremden Dingen und Menschen fürchtet sie sich, vermutlich hat sie in ihrem jungen Leben nicht viel kennengelernt.

Für PEPA wäre eine Familie gut, die bereits einen ruhigen sicheren Hund hat, an dem sie sich orientieren kann, der ihr Sicherheit gibt und mit dem sie spielen kann. Sie versteht sich mit allen Hunden und auch mit Katzen, Menschen müssen ihr etwas Zeit geben, dann fasst sie schnell Vertrauen.

Sie möchten der kleinen PEPA ein schönes für-immer-Zuhause bieten? Dann schreiben Sie uns:
Kontakt@hundeherzen-apariv.org

Unsere Hunde reisen ab einem Alter von 4 Monaten entwurmt, geimpft, gechipt und mit EU-Heimtierausweis in ihre neuen Familien. Sind die Hunde ca. 1 Jahr und älter, werden sie zusätzlich kastriert und auf Mittelmeerkrankheiten getestet.